HSG-Info-Abend – Saisonauftakt 2015/16

Wir möchten alle HSG- Mannschaften mit Ihren Eltern und Freunden am Freitag, den 28.08.2015 um 17.00 Uhr in die Sporthalle BUI am Schulzentrum Blomberg zum diesjährigen HSG-Info-Abend einladen.
Neben der Vorstellung der einzelnen Mannschaften als Saisoneröffnung 2015/16 soll der zwanglose Austausch bei Getränken und Gegrilltem zwischen Vereinsvertretern, Trainern und Eltern vor dem Saisonstart 2015/16 im Vordergrund stehen.
Im Zuge der Veranstaltung werden die Mannschaftsbilder für die Homepage und die Aushänge gemacht. Daher denkt bitte an vollzähliges Erscheinen und natürlich an Trikots, Hosen und Turnschuhe!

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!
Ihre und Eure HSG Blomberg-Lippe

Agenda:
 Begrüßung
 Vorstellung der Mannschaften – Sporthalle BU1 (vordere Halle)
 Infos zur neuen Serie
 Vorstellung Förderverein
 Bekleidungsangebot zur neuen Serie (Anzüge, Shirts) – Vereinskollektion
 Austausch Eltern – Trainer
 Mannschaftsfotos
 Geselliger Ausklang mit Verlosung und Fotos/Autogrammen der Bundesliga

Der Sprung aus der B-Jugend ins 3. Liga-Team

In der letzten Saison spielten sie noch in der B-Jugend:  sechs Spielerinnen der HSG Blomberg-Lippe werden sich in dieser Spielzeit gleich in der dritthöchsten deutschen Spielklasse der Frauen erproben. Sie setzen in ihrer Entwicklung den „Fuß auf die nächste Stufe“. Der Schritt ist natürlich groß, aber sie werden durch HSG-Trainerin Barbara „Babs“ Hetmanek kontinuierlich und sicherlich zielstrebig, aber auch behutsam und mit Augenmaß an die Aufgaben herangeführt und durch das gesamte Team dabei getragen. Das ist der in der HSG Blomberg-Lippe gelebte Teamgedanke und Teamgeist im menschlichen wie im sportlichen Sinne.

Im folgenden werden sie von zwei Spielerinnen aus dem Team kurz charakterisiert:

von Marlen Wills und Franziska Höppe

Aaricia Smits

Aaricia Smits

Aaricia Smits, geborene Belgierin, bereichert unsere Mannschaft mit ihrem ausgezeichneten Spielüberblick. Seit 2 Jahren besucht sie das Hermann-Vöchting-Gymnasium und genießt, genau wie ihre beiden Schwestern, die Nachwuchsförderung der HSG-Blomberg Lippe. Wie mit der B-Jugend in der Saison 2013/14 konnte sie auch mit A-Jugend in der Saison 2014/15 den Titel des Deutschen Vize-Meisters feiern. Dazu gehörte sie zu dem festen Kader des westfälischen Handballverbandes und erreichte mit diesem die Finalrunde des Länderpokals.

Wir freuen uns auf schon auf kommende Saison wenn „unser Fuchs“ wieder zuschlägt und die gegnerischen Hühner durcheinander laufen lässt.

 

Marlen Wills

Marlen Wills

Die Linkshänderin Marlen Wills durfte die HSG Blomberg-Lippe im Jahr 2014 willkommen heißen. Bevor Marlen in die Nelkenstadt zog und sich den HSG-Talenten anschloss, war sie Mitglied der HSG Rhumetal und gehörte dem Kader des niedersächsischen Handballverbandes an. In der vergangen Saison erreichte sie mit der weiblichen A – Jugend das Final Four und feierte den deutschen Vize-Meister-Titel 2014/15. Auf Grund ihres enormen Sprungvermögens bekam sie den Spitznamen „Känguru“.

In der kommenden Saison wird sie bestimmt öfters von der Rechtsaußenposition in den Hallenhimmel springen und sich auf der Rückraumrechts-Position als gefährlich erweisen.

 

 

Lia Diekmann

Lia Diekmann

 

Lia Diekmann bringt nicht nur die perfekten körperlichen Voraussetzungen mit, sondern auch einen der härtesten Würfe in der Mannschaft. Lia wechselte im Jahr 2013 vom HSV Minden-Nord zur HSG und wohnt zudem seit dem Frühjahr 2014 im HSG-Handballinternat. Sie wurde mit der B- Jugend 2013/14 und mit der A- Jugend 2014/15 Deutscher Vize-Meister und konnte so schon viele wertvolle Erfahrungen auf höchstem Niveau sammeln. Sie spielt im linken Rückraum und wird für die kommende Saison wohl einmal mehr „ihren Hammer“ raus holen

 

 

Weiterlesen

Bundesliga-Testspiel gegen HSG Bad Wildungen Vipers in Blomberg

Austragung des Testspiels am 26.08.2015 um 19.00 Uhr in Blomberg

Mit Zug zum Tor: Gordana Mitrovic

Mit Zug zum Tor: Gordana Mitrovic, Foto Jonas Trachte

Das ursprünglich als Benefizspiel für die Jugendarbeit des TSV Hillentrup gedachte Testspiel des Bundesliga-Teams der HSG Blomberg-Lippe gegen die HSG Bad Wildungen Vipers wird wegen der kurzfristigen Sperrung der Sporthalle in Dörentrup nach Blomberg in die Sporthalle an der Ulmenallee verlegt.

Damit wird der Weg für die treuen Blomberger Fans sogar noch kürzer, um ihr neu formiertes Team in der Saisonvorbereitung nochmals in Augenschein nehmen und bereits tatkräftig unterstützen zu können.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist wie immer bestens gesorgt.

Wir sehen uns in der Sporthalle an der Blomberger Ulmenallee.

Hetmanek-Mädels gewinnen 8. Bankverein-Cup

Überzeugender Auftritt beim Turnier des TSV Bebra 1887 e.V.

So sehen Sieger aus!

So sehen Sieger aus!

Die 2. Frauenmannschaft der HSG Blomberg-Lippe eifert dem Bundesliga-Team, das vor kurzem das Turnier in Altlandsberg gewann, nach und sicherte sich den Turniersieg in Bebra.

Bei dem von Dieter Schweitzer vom TSV Bebra wie in den vergangenen Jahren hervorragend organisierten Turnier bestritten die Nelkenstädterinnen das erste und das letzte Turnierspiel und erzielten das erste (durch Leoni Oehme) und das letzte Turniertor (durch Katharina Hagemeyer). Leoni Oehme startete zudem in das Turnier mit einem lupenreinen Hattrick. Am Start waren 5 Teams im Modus „jeder gegen jeden“. Die Partien waren mit 2 x 25 Minuten angesetzt. Obwohl Celina Männich krankheitsbedingt die Fahrt nach Bebra nicht antreten konnte und Marlen Wills und Aarica Smits verletzungsbedingt ihr Team nur von der Tribüne aus anfeuern konnten, lieferten die Schützlinge der Trainerin Barbara „Babs“ Hetmanek insbesondere gegen den 3. Liga-Konkurrenten HSG Osterode/Harz eine gute Leistung ab, die dem blutjungen Team weitere Sicherheit und ein Stück mehr Selbstvertrauen bringen sollte.

Die Ergebnisse:

HSG Blomberg-Lippe II – TSG Ruhla  32:6 (16:2)

HSG Blomberg-Lippe II – HSG Osterode/Harz 31:21 (15:11)

HSG Blomberg-Lippe II – SC Alstertal-Langenhorn 26:19 (14:8)

HSG Blomberg-Lippe II – Tuspo Waldau 38:16 (17:8)

Die HSG Blomberg-Lippe II spielte mit:

Vanessa Beier und Lisa Picherer im Tor; Lea Schönhagen (5), Kaja Bockholdt (6/4), Leoni Oehme (16/2), Stefanie Schriewer (6/2), Katharina Hagemeyer (16), Anna Holécza (10), Franziska Höppe (15), Lia Diekmann (11/5), Nele Franz (8), Kaja Ziegenbein (20), Kim-Lara Haudrup (10/2), Gina Brinkmann (4/1).

 

 

Kaja Ziegenbein: „Es ist etwas ganz besonderes für Deutschland aufzulaufen“

Kaja Ziegenbein, Kreisläuferin der HSG Blomberg-Lippe, nahm Ende Juli erstmals an einer Europameisterschaft teil. Markus Hausdorf sprach mit der sympathischen Bielefelderin über die EM in Spanien, ihre Ziele mit den Blomberger Mannschaften.

Die Europameisterschaft in Spanien liegt rund drei Wochen zurück. Ihr habt am Ende Platz 5 erreicht. Wie fällt Dein persönliches Fazit aus? Weiterlesen

Bundesliga-Benefizspiel in Dörentrup

Spiel gegen Bad Wildungen Vipers am Mittwoch, 26.08.2015, um 19. 00 Uhr

Alicia Stolle, Foto Jonas Trachte

Alicia Stolle, Foto Jonas Trachte

Zwischen den in der Vorbereitungsphase auf die kommende Saison traditionellen Turnierwochenenden misst sich das neu formierte Team um Chefcaoch André Fuhr unter der Woche in lippischen Gefilden mit Ligakonkurrent Bad Wildungen Vipers in der Mehrzweckhalle in Dörentrup, Mühlenstr. 34 (am Freibad).

Eine weitere, gute Gelegenheit, die Mannschaft mit den zahlreichen Neuzugängen gegen einen hochklassigen Gegner zu beobachten. Auch wenn André Fuhr verletzungsbedingt noch nicht auf alle Spielerinnen zurückgreifen kann, ist ein abwechselungsreiches Spiel sicherlich vorprogrammiert. Alicia Stolle, auf dem Foto in der letzten Saison noch im Trikot der weiblichen A-Jugend im Finale um die Deutsche Meisterschaft 2015, konnte nach überstandenen Rückenbeschwerden bereits wieder ins Lauftraining einsteigen. Der Weg nach Dörentrup lohnt sich daher ganz bestimmt für alle Handballinteressierten.

Der Eintritt beträgt 5,00 EUR, ermäßigt 3,00 EUR.

Wir sehen uns in Dörentrup.