Die Spiele der Jugendbundesliga am Wochenende in Blomberg

Ein ereignisreiches Handball-Wochenende steht in der Sporthalle an der Ulmenallee in Blomberg bevor.
Sechs Begegnungen in der Gruppe 5 der Jugendbundesliga garantieren Spitzensport und Spannung um den Einzug ins Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft. Alle 4 Mannschaften haben noch die Chance die nächste Runde zu erreichen. Ein Besuch lohnt sich also. Die Cafeteria ist Samstag und Sonntag geöffnet.

Hier die Begegnungen:
Samstag 30.01. 15:30 Uhr: HSG Blomberg-Lippe – VFL Bad Schwartau
Samstag 30.01. 17.15 Uhr: SV Remshalden – Thüringer HC
Sonntag 01.02. 10.00 Uhr: Thüringer HC – HSG Blomberg-Lippe
Sonntag 01.02. 11.45 Uhr: VfL Bad Schwartau – SV Remshalden
Sonntag 01.02. 14.00 Uhr: Thüringer HC – VFL Bad Schwartau
Sonntag 01.02. 15.30 Uhr: SV Remshalden – HSG Blomberg-Lippe

Erfolg im Spitzenspiel

Zum Spitzenspiel in der Kreisliga hatte die männliche A-Jugendmannschaft der HSG Blomberg-Lippe am Wochenende den Tabellenzweiten TSV Bösingfeld zu Gast.
Bösingfeld kam deutlich besser ins Spiel und dominierte die erste Halbzeit.Beim Spielstand 14:18 wurden die Seiten gewechselt. Weiterlesen

HSG nimmt Fahrt auf

Menden. Die weibliche A-Jugend-Oberliga-Mannschaft der HSG Blomberg-Lippe hat sich mit 35:24 (17:12) beim VfL Platte Heide behauptet. Die Nelkenstädterinnen fanden schwer ins Spiel und bekamen keinen Zugriff in der Abwehr. Zudem wurden im Angriff zu viele Chancen vergeben, so dass die Partie bis zum 9:9 ausgeglichen verlief. Weiterlesen

Hellwach nach Pause

Frauenhandball: Blomberg II 33:24
Blomberg (slu). Mit Bundesliga-Trainer André Fuhr auf der Bank hat sich Frauenhandball-Drittligist HSG Blomberg-Lippe II gegen MTV Rohrsen deutlich durchgesetzt. Die Mannschaft der privat verhinderten Barbara Hetmanek setzte sich mit 33:24 (15:14) durch. Weiterlesen